Ubuntu Server 11.04 LTS, snd_intel, Realtek ALC892 und ALSA

Vor ein paar Tagen habe ich Mainboard und CPU beim media pc getauscht. Das neue Board ist ein DH67BL von Intel und hat einen anderen Soundprozessor verbaut. Leider wird dieser vom aktuellen Paket im Repo nicht unterstützt.

Erkannt wird er als:

cat /proc/asound/card0/codec#0  | grep Codec
Codec: Realtek ALC892

 

Hier bzw. hier wird eine Lösung beschrieben.

Kurzfassung:

wget http://files.spacefish.biz/LinuxPkg-5.15rc1.tar.bz2
tar xvfj LinuxPkg-5.15rc1.tar.bz2
cd realtek-linux-audiopack-5.15

Bei Nicht-Ubuntu Systemen soll es wohl reichen, das install skript auszuführen, laut Readme.txt ist die Vorgehensweise etwas anders:

tar xvjf alsa-driver-1.0.23-5.15rc1.tar.bz2
cd alsa-driver-1.0.23
./configure –with-cards=hda-intel
make
sudo make install

Theoretisch kann man auch das install skript ausführen und den Fehler am Ende ignorieren, da es genau das selbe macht. Nach einem Neustart noch im alsamixer alle Kanäle „unmuten“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.