Drucker/CUPS in Samba auf dem Raspberry deaktivieren

Hat man keinen Drucker in Samba konfiguriert, wird das syslog oft mit Meldungen wie diesen zugespammt:

May 3 07:14:50 pi smbd[4609]: [2016/05/03 07:14:50.925006, 0] printing/print_cups.c:110(cups_connect)
May 3 07:14:50 pi smbd[4609]: Unable to connect to CUPS server localhost:631 – Verbindungsaufbau abgelehnt
May 3 07:14:50 pi smbd[22697]: [2016/05/03 07:14:50.928320, 0] printing/print_cups.c:487(cups_async_callback)
May 3 07:14:50 pi smbd[22697]: failed to retrieve printer list: NT_STATUS_UNSUCCESSFUL

Mit ein paar Einträgen in der /etc/samba/smb.conf kann man dieses Verhalten abstellen.

[global]

load printers = no
printing = bsd
printcap name = /dev/null
disable spoolss = yes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.