Anonym surfen unter ubuntu mit einem Klick (Vidalia&Tor)

Dieses Setup stellt eine Alternative zur Verwendung eines Proxy Addons wie TorButton dar, hat aber den Vorteil, dass mit einem einzigen Befehl oder Klick ein neuer Firefox geöffnet wird mit welchem sicher über das Tor Netwerk gesurft werden kann. Im anderen Fenster ist jedoch normales weitersurfen möglich. Sämtliche Addons und Einstellungen sind durch die Verwendung eines anderen Profils allerdings nicht verfügbar und müssen erneut installiert bzw. vorgenommen werden. Dies ist in meinen Augen allerdings ein Vorteil, da man so Profile für verschiedene Einsatzzwecke konfigurieren kann: Ein Profil zum alltäglichen surfen, ein Profil mit allen benötigten Addons zur Webentwicklung oder zur Durchführung von Pentests usw.

Installation der benötigten Pakete.

$ aptitude install tor vidalia

Vidalia starten und mit dem Tor Netzwerk verbinden. Im Control Panel das Häkchen bei „Show this window on startup“ entfernen.

In der Konsole mit dem Befehl

$ firefox -ProfileManager -no-remote

den Profilmanager von Firefox öffnen und ein neues Profil anlegen. Hier wurde es tor genannt.

In dem neu geöffneten Firefoxfenster unter Bearbeiten -> Einstellungen -> Erweitert den Reiter Netzwerk auswählen und hier auf Einstellungen klicken. Hier localhost und Port 9050 als SOCKS-Host eintragen.

In der Adresszeile about:config aufrufen und nach network.proxy.socks_remote_dns suchen. Den Wert auf true setzen. Jetzt werden auch DNS Anfragen über den eingestellten Proxy geschickt.

Ein Besuch auf https://check.torproject.org/ zeigt, ob alles korrekt funktioniert.

Jetzt noch Vidalia so konfigurieren, dass beim Start der Firefox mit dem entsprechenden Profil ausgeführt wird.
Dazu im Control Center auf Einstellungen klicken und im Reiter General das Häkchen bei „Start a proxy application when Tor starts“ setzen. Als Pfad /usr/bin/firefox eintragen und unter „Proxy Application Arguments“ die benötigten Argumente für den Firefox: -no-remote -P tor.

Zum anonymen surfen muss zukünftig nur Vidalia über das Menü oder mit

$ vidalia &

gestartet werden. Sollte vidalia bereits laufen, kann das entsprechende Firefoxprofil mit

$ firefox -no-remote -P tor

aufgerufen werden.

UPDATE: Unter bestimmten Umständen kann es zu Problemen kommen wenn beide Fenster geschlossen werden. Um sicher zu gehen, sollte man beim Aufruf des „normalen“ Firefox noch die Parameter -no-remote -P default anhängen oder in meinem Fall: -no-remote -P pat (siehe oben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.